András Forgách,

geb. 1952, lebt in Budapest, wo der mehrfach preisgekrönte, vielseitige Autor zu den prägenden Gestalten des kulturellen Lebens gehört. Seine zahlreichen Theaterstücke werden regelmäßig gespielt, er inszeniert an verschiedenen Theatern, mehrere seiner Drehbücher wurden verfilmt, seit 2010 lehrt an der Hochschule für Theater und Film, ist Übersetzer literarischer Werke aus dem Englischen, Französischen und Deutschen und veröffentlicht Zeichnungen und Fotografien, für Péter Nádas illustrierte er Das Salz der Erde (2016). Von ihm erschienen sind Romane, Bände mit Essays und Novellenzyklen.


Beiträge von András Forgách in folgenden Ausgaben: