Attila Szűcs,

geb. 1967 in Miskolc, beendete 1990 sein Studium an der Budapester Hochschule der Bildenden Künste, 1993 bis 1997 unterrichtete er an der Fachhochschule für Bildende Kunst, lebt in Budapest. Seine Bilder wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt und hängen u. a. in der Ungarischen Nationalgalerie und im Museum Ludwig. 2011 wurde ihm der renommierte Mihály-Munkácsy-Preis zuerkannt.


Beiträge von Attila Szűcs in folgenden Ausgaben: