Chelsea Manning,

geb. 1987 als Bradley Edward Manning in Crescent, Oklahoma, USA, war Angehörige der US-Streitkräfte und als IT-Spezialistin tätig. Verhaftung im Mai 2010 unter dem Verdacht, Videos und Dokumente kopiert und der Website WikiLeaks zugespielt zu haben, Verurteilung zu 35 Jahren Freiheitsstrafe Ende Juli 2013. Zu den von Manning weitergegebenen Videos zählen unter anderem die Videoaufnahmen des Beschusses und Todes irakischer Zivilisten und Journalisten der Nachrichtenagentur Reuters durch einen amerikanischen Kampfhubschrauber am 12. Juli 2007 in Bagdad; in den Dokumenten finden sich allein 303 Fälle von Folter durch ausländische Einheiten im Irak im Jahre 2010. Auch wesentliche Informationen über das Gefangenenlager Guantanamo gehen auf sie zurück.


Beiträge von Chelsea Manning in folgenden Ausgaben: