Christiane Kuby,

1952 in Frankfurt / Main geboren, lebt seit 1970 in Amsterdam und arbeitet seit 1997 als selbstständige Übersetzerin aus dem Niederländischen. Für ihre Übersetzung von Erwin Mortiers Götterschlaf (Godenslap, 2008, dt. 2010) erhielt sie 2012 den Else-Otten-Preis. Mit Herbert Post übersetzte sie bisher hauptsächlich Sachbücher.


Beiträge von Christiane Kuby in folgenden Ausgaben: