Christine Schlosser,

geb. 1961 in Berlin, studierte Romanistik, Hungarologie und Finnougristik in Berlin und Göttingen. Seit 1996 freiberufliche Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin aus dem Ungarischen und Saamischen. Sie hat u. a. die Anthologie Unsichtbare Ungarn (1999), den Gedichtband Gedichte unter sich von Gáspár Nagy (2008) sowie mehrere Bibliografien über ungarische Literatur in deutscher Übersetzung herausgegeben. Mitarbeiterin an diesem Band.


Beiträge von Christine Schlosser in folgenden Ausgaben: