Cornelius Hasselblatt,

geb. 1960 in Hildesheim, ist seit 1998 Professor für Finnougristik an der Reichsuniversität Groningen. Er ist Mitbegründer der Zeitschrift estonia, deren letztes Heft zum estnischen EU-Beitritt 2004 erschien. Hasselblatt veröffentlichte als Autor und Herausgeber zahlreiche Publikationen, u. a. Lehrbuch des Estnischen (1995) und Geschichte der estnischen Literatur (2006). Ferner übertrug er Werke von Jaan Kross und Mati Unt aus dem Estnischen ins Deutsche.


Beiträge von Cornelius Hasselblatt in folgenden Ausgaben: