Dana Grigorcea,

geb. 1979 in Bukarest, Romänien, studierte Deutsche und Niederländische Philologie in Bukarest und Brüssel. Mit einem Auszug aus dem Roman Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit wurde Dana Grigorcea in Klagenfurt beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2015 mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet. Ihr Erstling Baba Rada. Das Leben ist vergänglich wie die Kopfhaare ist im Oktober 2015 ebenfalls im Dörlemann Verlag neu erschienen. Sie lebt mit Mann und Kindern in Zürich.


Beiträge von Dana Grigorcea in folgenden Ausgaben: