Dénes Krusovszky,

geb. 1982 in Debrecen (Ungarn), ist Lyriker, Kritiker und Herausgeber. Er studierte Hungarologie, Ästhetik und Komparatistik an der ELTE Budapest. Seinen ersten Gedichtband Az összes nevem (Alle meine Namen) veröffentlichte er 2006. Sein Gedichtzyklus Elromlani milyen (Wie schön das Kaputtgehen ist) erschien 2011 in deutscher Übersetzung bei der Akademie Schloss Solitude. Für sein drittes Werk erhielt er den József-Attila-Preis. 2013 war Krusovszky Gast an der Universität Iowa.


Beiträge von Dénes Krusovszky in folgenden Ausgaben: