Hannah van Wieringen,

geb. 1982 in Haarlem. Sie schreibt, übersetzt und bearbeitet Theaterstücke, insbesondere für die Theatergruppe Oostpool. Sie debütierte 2012 mit De Kermis van Gravezuid, einem Roman in Geschichten über eine kleine Dorfgemeinschaft im nördlichsten Bereich der Provinz Noord-Holland. Das Buch erhielt den Academica Literaturpreis 2014. Ihr Poesie-Debüt hier kijken we naar folgte 2014. Dieses wurde mit dem Debütpreis Het Liegend Konijn ausgezeichnet. Weiße Tulpen und in holland wurden diesen beiden Bänden (De Harmonie) entnommen.


Beiträge von Hannah van Wieringen in folgenden Ausgaben: