Heiko Michael Hartmann,

geboren 1957 in Miltenberg, wuchs in Würzburg auf. Er studierte Rechtswissenschaft und Philosophie in Würzburg und Genf. Nach dem Rechtsreferendariat zog er nach Berlin und arbeitet seitdem als Jurist in der Bundesverwaltung (Finanzaufsicht). Der Dichterjurist ist Verfasser von drei Romanen: MOI (1997), Unterm Bett (2000) und Das schwarze Ei (2006). Zuletzt ließ Hartmann sich von seiner Tätigkeit als Jurist beurlauben. 1996 erhielt er das 3Sat-Stipendium beim Ingeborg-Bachmann--Wettbewerb in Klagenfurt sowie 1999 den Kurd--Laßwitz-Preis für das beste phantastische Hörspiel. 2011/12 war er ausgezeichnet mit dem Aufenthaltsstipendium des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia.


Beiträge von Heiko Michael Hartmann in folgenden Ausgaben: