Herbert Wiesner,

geb. 1937, aufgewachsen in Düsseldorf. Literaturkritiker, Literaturvermittler, Lexikograph, Kurator zahlreicher Ausstellungen (zuletzt Mitarbeit an der Marbacher Ausstellung Kassiber. Verbotenes Schreiben, 2012), Autor literarischer Fernsehfilme. Nach dem Studium der Literatur- und Kunstwissenschaft Aufnahme einer germanistischen Lehrtätigkeit, danach freier Autor in München. 1985-2003 Gründer und Leiter des Literaturhauses Berlin (Texte aus dem Literaturhaus Berlin, 14 Bde., 1987 ff.). Seit 1996 Beirat im Präsidium des deutschen PEN-Zentrums, 2009-2013 Generalsekretär. Ehrenamtliche Tätigkeit in der Stiftung Zukunft Berlin. 2005 Bundesverdienstkreuz. Lebt in Berlin, schreibt für die Literarische Welt. Seit 1991 mehrere Beiträge in die horen.


Beiträge von Herbert Wiesner in folgenden Ausgaben: