Jérôme Mauche,

geb. 1965, hat rund ein Dutzend Bücher publiziert, zuletzt u. a. La Maison Bing (2008), Le placard en flammes (2009) und Le sbire à travers (2014). Er gibt die Reihe Les grands soirs für französische und internationale Literatur und Lyrik bei den Editions des Petits Matins heraus, in der zum Beispiel die Übersetzung von Durs Grünbeins Nach den Satiren erschienen ist. Er ist Professor an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts in Lyon.
Seine Texte in diesem Band sind Auszüge aus Electuaire du discount. © Le bleu du ciel, 2004.


Beiträge von Jérôme Mauche in folgenden Ausgaben: