Klaas Huizing,

geb. 1958 in Nordhorn, Nieder­länder. Schriftsteller und Theologe, lehrt als ordentlicher Universitätsprofessor an der Universität Würzburg. Seit 2007 Chefredakteur und seit 2015 Herausgeber des Kulturmagazins OPUS. Zuletzt erschien: Bruderland, Roman (2014); Ethik der Scham (im Druck). Preise: Stipendiat im Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg 2007; Hauptpreis der Bayerischen Theatertage für die Inszenierung des Theaterstücks nach dem Roman In Schrebers Garten 2011.


Beiträge von Klaas Huizing in folgenden Ausgaben: