Kristina Kallert,

studierte Germanistik und Ostslavistik in Regensburg und St. Petersburg, später Bohemistik in Brno. Seit 1998 Übersetzerin aus dem Tschechischen (z. B. Josef Jungman, Božena Němcová, Julius Zeyer). Ab 2000 Mitarbeit an der Tschechischen Bibliothek. Sie war Stipendiatin des Literarischen Colloquiums Berlin und des Instituts der Wissenschaften vom Menschen in Wien (Paul-Celan-fellowship 2007). 2004 erhielt sie den Leipziger Fähre-Preis für Literaturübersetzung.


Beiträge von Kristina Kallert in folgenden Ausgaben: