Léonora Miano,

geb. 1973 in Douala (Kamerun), lebt seit 1991 in Frankreich. Sie hat fünfzehn Romane und Erzählungsbände veröffentlicht und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Ihre Texte loten die unbequemsten Themen der Gegenwart und Vergangenheit des subsaharischen Afrikas aus. Für ihren ersten Roman L’intérieur de la nuit (2005) hat sie eine Reihe von Preisen erhalten, darunter den Prix Montalembert des Romanerstlings von Frauen 2006 und den Prix Louis Guilloux 2006. Für Contour du jour qui vient (2006) erhielt sie den Prix Goncourt des lycéens, für La saison de l’ombre (2013) den Prix Fémina 2013. Ihr letzter, zweibändiger Roman Crépuscule du tourment, erscheint 2016 /17 bei Grasset.
Ihr Text für diesen Band ist bisher unveröffentlicht, © Léonora Miano.


Beiträge von Léonora Miano in folgenden Ausgaben: