Mariam Meetra,

geb. 1992 in Baghlan (Afghanistan), Journalismus- und PR-Studium an der Masha-Universität in Kabul, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin, Mitglied des afghanischen PEN. 2013 erschien ihr erster Lyrikband Leben am Rand (bislang noch nicht auf Deutsch publiziert). Nach massiven Drohungen musste Meetra 2014 ihr Heimatland verlassen. Sie lebt seit Januar 2015 als Asylsuchende in Berlin.


Beiträge von Mariam Meetra in folgenden Ausgaben: