Nico Bleutge,

geb. 1972 in München, lebt in Berlin. Studium der Neueren Deutschen Literatur, Allgemeinen Rhetorik und Philosophie in Tübingen. klare konturen, Gedichte (2006); fallstreifen, Gedichte (2008); Wasser, Opern-libretto (2012), nachts leuchten die schiffe. Gedichte (2017).
Auszeichnungen (Auswahl): Hermann- Lenz-Stipendium (2006), Anna Seghers-Preis (2006), Wilhelm Lehmann-Preis (2011), Erich-Fried-Preis (2012).


Beiträge von Nico Bleutge in folgenden Ausgaben: