Nine Miedema,

geboren 1964 in Amsterdam, studierte Germanistik und Anglistik, promovierte in Göttingen und habilitierte in Münster. Nach einer Professur für Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters an der Universität Duisburg-Essen ist sie seit 2011 Professorin für Deutsche Philologie des Mittelalters an der Universität des Saarlandes. Sie hatte mehrere Gastdozenturen und Stipendien an der Radboud Universiteit Nijmegen, am Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte in Rom, an der Nationalen Universität Taschkent und am Institute of Germanic Studies in London inne und ist seit September 2010 Mitglied des Vorstandes des Deutschen Germanistenverbandes. Miedema erhielt 2001 den Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster e. V.


Beiträge von Nine Miedema in folgenden Ausgaben: