Olga Karlíková,

1923–2004. Die Natur, z. B. Landschaften oder der Gesang der Vögel, bot ihr die Sujets, und sie versuchte, für ihre Darstellung entsprechende bildkünstlerische Möglichkeiten zu finden. Nach der Unterzeichnung der Charta 77 Berufsverbot. Erst in den letzten Jahren wird ihr Schaffen wiederentdeckt und als einzigartig gewürdigt.


Beiträge von Olga Karlíková in folgenden Ausgaben: