Olga Martynova,

geb. 1962 in Dudinka (Gebiet Krasnojarsk), aufgewachsen in Leningrad. Lebt seit 1991 in Deutschland. Seit 1999 schreibt sie regelmäßig Buchbesprechungen und Essays für deutschsprachige Medien (u.a. DIE ZEIT, Frankfurter Rundschau, Neue Zürcher Zeitung).
Letzte Veröffentlichungen: Sogar Papageien überleben uns, Roman (2010), Von Tschwirik und Tschwirka, Gedichte (2012), Mörikes Schlüsselbein, Roman (2013)
Literaturpreise (Auswahl): Adalbert-von-Chamisso-Förderpreis (2011), Roswitha-Preis der Stadt Bad Gandersheim (2011), Ingeborg-Bachmann-Preis (2012), Berliner Literaturpreis (2015).


Beiträge von Olga Martynova in folgenden Ausgaben: