Paul Berf,

geb. 1963 in Frechen bei Köln, studierte Skandinavistik, Germanistik, Anglistik und vergleichende Literaturwissenschaften an den Universitäten Köln und Uppsala. Seit 1999 arbeitet er als freier Übersetzer aus dem Schwedischen, Finnlandschwedischen und Norwegischen. Er übersetzte u. a. Henning Mankell, Kjell Westö, Selma Lagerlöf, Karl Ove Knausgård und Aris Fioretos. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.