Stefan Wieczorek,

geb. 1971 in Koblenz, ist Übersetzer, Literaturwissenschaftler und Herausgeber und lebt in Aachen, im Dreiländer­eck Niederlande-Belgien-Deutschland. Er studierte Neuere deutsche Literatur, Komparatistik und Soziologie und promovierte an der RWTH Aachen, danach Lehrtätigkeit an der RWTH Aachen und der Universität Utrecht. Herausgeber der Anthologie Polderpoesie. Junge Lyrik aus Flandern und den Niederlanden (gem. mit Chr. Wenzel, 2016), Gastherausgeber des horen-Bandes Bojen & Leuchtfeuer (Bd. 263 /2016). Zuletzt erschien ein von ihm zusammengestellter und übersetzter Poesieband von Maria Barnas (Problemwolf. Mit einem Essay von Jan Wagner, 2018).


Beiträge von Stefan Wieczorek in folgenden Ausgaben: