Tammam Azzam,

geb. 1980 in Damaskus, Syrien, Studium an der Fakultät für Bildende Kunst an der Universität von Damaskus mit Schwerpunkt Ölmalerei, Maler und Grafikdesigner.
Teilnahme an zahlreichen internationalen Ausstellungen wie dem FUU-Street Art Festival, Sarajevo (2015); Vancouver Biennale (2014); FotoFest Biennale (2014), Houston; Dak’Art: Biennale zeitgenössischer afrikanischer Kunst, Dakar (2014); Alexandria Biennale (2014); und die 30. Biennale für Grafik, Ljubljana (2013), weitere zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen u. a. Bienal del Sur, Caracas (2017) Künstlerforum Bonn, Bonn (2017); For-Site Foundation, San Francisco (2017, 2016); Pafos (2017); Stadtmuseum von Odenburg, (2017); Künstlerverein Walkmühle, Wiesbaden (2016); Columbia Universität, New York (2016); Tainiothiki Twixtlab, Athen (2016); u.a.m.
Im Jahr 2016 erhielt Azzam ein Künstler-Stipendium am Hanse-Wissenschaftskolleg in Delmenhorst.
Courtesy of the artist and Ayyam Gallery, Dubai.


Beiträge von Tammam Azzam in folgenden Ausgaben: