Thomas Weiler,

geb. 1978 im Schwarzwald, lebt mit seiner Familie in Markkleeberg bei Leipzig; Übersetzerstudium in Leipzig, Berlin und St. Petersburg, seit 2007 freier Übersetzer aus dem Russischen, Polnischen und Belarussischen in den Bereichen Prosa, Kinderliteratur, Essayistik und Publizistik; Nachdichtungen erschienen u. a. in den Zeitschriften Akzente, Sinn und Form, Literatur und Kritik, Ostragehege und bei lyrikline. Mitherausgeber der Anthologie PARTISANEN. Kultur_Macht_Belarus, (edition.fotoTAPETA 2014) und des »Dossier Belarus« in Literatur und Kritik Nr. 460 /461, 2012.


Beiträge von Thomas Weiler in folgenden Ausgaben: