Walter Obschlager,

geb. 1943 in Knonau ZH. Lehre und Praxis als Kaufmännischer Angestellter; Studium der Germanistik, Geschichte und Ethnologie an der Universität Zürich. Bis 2000 Lehrtätigkeit in den Fächern Deutsch und Geschichte. 1981–2008 Aufbau und Leitung des Max Frisch-Archivs an der ETH Zürich. 2001–2011 Dozent an der ETH Zürich, Departement Geistes- und Staatswissenschaften. Viele Herausgaben, zuletzt u. a. Max Frisch, »Im übrigen bin ich immer völlig allein«. Briefwechsel mit der Mutter 1933 (2000); Carl Zuckmayer – Max Frisch. Briefwechsel (2000); Max Frisch, „Es wird nicht über Literatur gesprochen. “. Zürich, Letzigraben 1942–1949 (2007). Mitherausgeber u. a. von Max Frisch, Schwarzes Quadrat. Zwei Poetikvorlesungen (2008).


Beiträge von Walter Obschlager in folgenden Ausgaben: