Wolfgang Kaleck,

geb. 1960 in Neuendettelsau / Bayern, 1981-1987 Jurastudium in Bonn, seit 1991 Rechtsanwalt in Berlin. Fachanwalt für Strafrecht, Mitbegründer und Generalsekretär des European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR), Mitglied im Republikanischen Anwältinnen- und Anwälteverein e. V. (RAV). 2014 Hermann-Kesten-Preis des deutschen PEN. Diverse Buchveröffentlichungen, zuletzt: Unternehmen vor Gericht. Globale Kämpfe für Menschenrechte (gemeinsam mit Miriam Saage-Maaß, 2016) und Mit Recht gegen die Macht – Unser weltweiter Kampf für die Menschenrechte (2015)


Beiträge von Wolfgang Kaleck in folgenden Ausgaben: